interdisciplinary Master School of Marine Sciences (iMSMS)

Interdisziplinäres Studienangebot

                                                                 Integrated Marine Science Education

 

Der Ozean bedeckt etwa 71% der Erdoberfläche, beherbergt das größte zusammenhängende Ökosystem unseres Planeten, beeinflusst das Klima und trägt fundamental zum wirtschaftlichen und kulturellen Wohlergehen der Menschheit bei. Seine Bedeutung, die Dringlichkeit seines Schutzes und seiner nachhaltigen Nutzung wurden 2015 in den Nachhaltigkeitszielen der UN Agenda 2030 (SDG 14) verankert. Die Entwicklung von Lösungsansätzen für eine nachhaltige Mensch-Ozean-Interaktion bedarf einer Zusammenarbeit über Disziplingrenzen und gesellschaftliche Bereiche hinweg. Sie benötigt Protagonisten der Veränderung, die fundiertes wissenschaftliches Fachwissen, systemisches Denken und cross-disziplinäre Kommunikations- und Kollaborationskompetenz in die lösungsorientierte Debatte und Forschung mit einbringen.

An der Universität Kiel bilden die Meereswissenschaften einen Forschungsschwerpunkt, der für seine interdisziplinäre Arbeit und vielseitige Vernetzung mit Partnerinstitutionen international Anerkennung findet. Die interdisciplinary Master School of Marine Sciences (iMSMS) möchte diese interdisziplinäre Ausrichtung in Zusammenarbeit mit den acht Fakultäten der Universität Kiel, mit assoziierten Instituten wie dem GEOMAR Helmholtz Zentrum für Ozeanforschung Kiel und dem Forschungs- und Technologiezentrum Westküste (FTZ Büsum), mit dem Forschungsswerpunkt Kiel Marine Science (KMS) sowie mit dem Future Ocean Netzwerk auch im Studium fördern und nutzbar machen. Mit dem geöffneten  Modulkatalog „Integrierte Meereswissenschaften“ stellt sie ein Angebot an Wahlmodulen zur fachübergreifenden Kompetenzentwicklung im meeres- und umweltwissenschaftlichen Themenbereich bereit.

Alle (Master-)Studierenden sind willkommen, sich mit aktuellen natur-, rechts-, sozialwissenschaftlichen, ökonomischen, technologischen, theologischen und umweltethischen Fragestellungen aus der Meeres- und Umweltforschung zu beschäftigen. In den Modulen erhalten Sie Einblick in aktuelle Erkenntnisse, Forschungsansätze und Methoden zum Thema Ozean, Umwelt und Nachhaltigkeit, lernen die Denkweisen der verschiedenen Fachrichtungen kennen und können Ihre eigene fachliche Expertise im Diskurs einbringen und erweitern.

 

Die im Rahmen der iMSMS erbrachten Studienleistungen können im Wahlbereich Ihres Curriculums angerechnet werden. Bitte informieren Sie sich vorab bei Ihrem jeweiligen Prüfungsamt oder der Studiengangskoordination! Bachelor Studierende können zumeist leider keine ECTS in den angebotenen Master-Modulen erwerben. Interessierte Bachelor-Studierende sind aber als Gasthörer willkommen.
Ihre erfolgreiche Teilnahme am interdisziplinären Modulangebot der iMSMS wird bescheinigt, sofern Sie registriert sind und die vom Prüfungsamt ausgestellte Leistungsübersicht mit den bestandenen Modulen vorlegen. Für die Belegung der angebotenen Module ist keine Reihenfolge vorgegeben.

 

Hier geht es zum Modulkatalog „Integrierte Meereswissenschaften“.